Reduzieren, Ersetzen, Neutralisieren

Jeder kann versuchen, seine CO2-Emissionen zu reduzieren – sowohl Unternehmen als auch Einzelpersonen.

Reduzieren

reduce-full-width

Jeder kann versuchen, seine CO2-Emissionen zu reduzieren – sowohl Unternehmen als auch Einzelpersonen. Während dies natürlich auf der einen Seite gut für die Umwelt ist, führt es häufig zusätzlich zur einer Kostensenkung. Nach der Messung des CO2-Fußabdrucks können Unternehmen damit beginnen zu hinterfragen, wie dieser reduziert werden kann. Dies kann durch eine verbesserte Energie- und Flottenverwaltung oder über langfristige Projekte, wie zum Beispiel CO2-Effizienz innerhalb der Lieferketten, erreicht werden.

Auch Einzelpersonen können in zahlreichen Bereichen eine CO2-Reduktion erreichen. Man denke nur an einen verbesserten Fahrstil, der zu weniger Emissionen führt oder das Anstellen von Überlegungen, wie man die mit dem Auto zurücklegten Kilometer reduzieren kann.

Laut verschiedener Studien kann angepasstes Fahrverhalten zu einer Effizienzsteigerung von bis zu 15 % (Liter/100km)führen. Und wir wissen auch, dass folgende Maßnahmen in gleichem Maße eine Reduktion von CO2-Emissionen zur Folge haben.

  • Achten Sie auf den richtigen Reifendruck
  • Entfernen Sie unnötiges Gepäck, wie beispielsweise Golftaschen oder Kinderwägen
  • Notwendiges Bremsen im Voraus erkennen
  • Mit gleichmäßiger Geschwindigkeit fahren
  • Die Klimaanlage nur bei Fahrten von über 65 km/h anschalten

Ersetzen

Die heutzutage verfügbaren Technologien und Systeme bieten zahlreiche Optionen, die es ermöglichen, sich für CO2-effiziente Lösungen anstatt von für CO2-intensive zu entscheiden. Für Unternehmen kann dies bedeuten, dass zunächst eine Investition erforderlich ist, beispielsweise um eine bestehende Flotte mit Fahrzeugen zu ersetzen, die weniger CO2 ausstoßen.

Bei der Wahl von Materialien und Komponenten auf den CO2-Gehalt zu achten, kann Auswirkungen haben, die über Ihr eigenes Unternehmen hinausgehen. Zulieferer dazu zu ermutigen, CO2-effizientere Optionen anzubieten, kann einen positiven Einfluss auf die gesamte Wertschöpfungskette haben.

Und auch zuhause gibt es zahlreiche Möglichkeiten, den CO2-Ausstoß zu verringern. Alles, vom Autos hin zu Haushaltsgeräten, gibt es als Variante mit weniger Emissionen und im Jahr 2015 sind die durchschnittlichen CO2-Emissionen eines neuen Fahrzeugs in Großbritannien auf ein neues Rekordtief von 121,4g/km gefallen – das ist ein Rückgang von 26,4 % im Vergleich zu 2007 (Leistung vor der Wirtschaftskrise) und ein Rückgang von 2,6 % im Vergleich zum Vorjahr 2014.

Hier sind einige Ideen für Autofahrer, Gewohnheiten zu ändern, um so CO2-Emissionen zu reduzieren:

Kraftstoff

Der Motor ist das Herz Ihres Wagens und muss daher schonend behandelt werden, damit er reibungslos funktioniert.Aral Krafttoffe mit Anti-Schmutzformel und besonders Aral Ultimate Kraftstoffe bieten eine unglaubliche, integrierte Fähigkeit zur Motorreinigung und eine Formel, die Ihren Motor über noch längere Zeit schützt. Somit helfen Sie Motoren dabei, noch fitter und gesünder zu bleiben. Überdies bieten unsere fortschrittlichsten Kraftstoffe bestmögliche Leistung bei geringerem Kraftstoffverbrauch und weniger schädlichen Auspuffgasen, egal welches Auto Sie fahren.

Bio-Kraftstoffe werden höchstwahrscheinlich eine immer wichtigere Rolle bei zukünftigen Kraftstoffen spielen und bereits heute besteht Diesels in Deutschland aus bis zu acht Prozent Biodiesel. Erfahren Sie mehr über Aral und Bio-Kraftstoffe..

Schmierstoffe

Das Öl, das Sie in Ihrem Auto benutzen, kann einen direkten Einfluss auf dessen Effizienz haben. Öle mit einer hohen Fließfähigkeit bieten eine höhere Kraftstoffeffizienz. Beispielsweise kann man bei Nutzung von Castrol Magnatec 5W-30 A5 mit weniger Kraftstoff auskommen als mit anderen Ölen, so dass Sie pro Jahr bis zu 595 km weiter fahren können. Die Benutzung von hochwertigen Ölen unterstützt Sie ebenso dabei, Ihren Motor das ganze Jahr über in einem einwandfreien Zustand zu halten, was sich wiederum auf die Effizienz auswirkt. Schließlich gibt es die Top-Öle aus der Castrol Professional Reihe, welches die ersten Schmierstoffe weltweit sind, die über Ihren gesamten Lebenszyklus klimaneutral gestellt sind.

Reifen

Einer der weltweit marktführenden Reifenhersteller hat ermittelt, dass Reifen für um die 20 Prozent des Kraftstoffverbrauchs eines Autos verantwortlich sind1. Bei jeder Umdrehung verändert der Reifen seine Form, um sich der Straßenoberfläche anzupassen, und das erfordert zusätzliche Leistung vom Motor. Neben der Verwendung des richtigen Reifendruck kann man also auch energiesparende Reifen aufziehen – diese sind von den meisten großen Herstellern erhältlich – und können so CO2-Emissionen erheblich senken

  1. www.michelin.co.uk

Neutralisieren

neutralise-full-width

Wenn Sie Ihren CO2-Fußabdruck so weit wie möglich reduziert haben, dann können Sie noch einen Schritt weiter gehen und die unvermeidbaren CO2-Emissionen neutralisieren.

Der Prozess, Ihren CO2-Ausstoß intern zu reduzieren und externe Projekte zu CO2-Abschwächung zu unterstützen, nennt sich CO2-Ausgleich.

Die verbleibenden Emissionen können durch Investitionen in Projekte zur CO2-Reduktion an anderen Orten der Erde ausgeglichen werden – und mit BP Target Neutral wird dieser Prozess zu einem Kinderspiel. Hier erhalten Sie wirklich viel für Ihr Geld, denn die Arbeit von BP Target Neutral findet auf einer gemeinnützigen Basis statt. BP Target Neutral bietet ein mit dem ICROA Kodex konformes Guthaben an, das nicht nur der Umwelt hilft, indem alternative Energiequellen zu fossilen Brennstoffen unterstützt werden, sondern ebenso die Lebensbedingungen auf der ganzen Welt verbessert.

Kraftstoffwechsel, Kleinstwasserkraftanlagen, Methanvermeidung und Windenergie sind Projekte, die alle mit Stolz von BP Target Neutral unterstützt werden. Unser weltweites Projektportfolio garantiert, dass das Geld aus Ihrem CO2-Ausgleich direkt für diese Art von Projekten und die lokalen Gemeinden vor Ort verwendet wird.

Ausgleich mit BP Target Neutral

Gehen Sie zum CO2-Rechner. Hier helfen wir Ihnen schnell auszurechnen, wie hoch Ihre durch Reisen entstandenen Emissionen sind. Sie können diese CO2-Menge mit einer Zahlung ausgleichen, die die Klimaschutzprojekte von BP Target Neutral unterstützt.

Sie brauchen sich jedoch nicht darauf zu beschränken, nur die Emissionen aus Ihren Autofahrten auszugleichen. Der CO2-Rechner hilft Ihnen auch bei der Ermittlung der durch andere Reiseaktivitäten anfallenden Emissionen, die Sie dann ebenfalls ausgleichen können. Es ist Ihnen selbst überlassen, welchen Anteil Ihres gesamten CO2-Fußabdrucks Sie ausgleichen möchten.

Da es sich um einen gemeinnützigen Zweck handelt und BP alle unsere Betriebskosten abdeckt, ist der CO2-Ausgleich mit BP Target Neutral günstiger als mit vergleichbaren „Non-Profit“-Programmen und jede Zahlung (abgesehen von einer kleinen Bankgebühr für Kartenzahlungen und die Mehrwertsteuer) unterstützen über das CO2-Guthaben direkt die Klimaschutzprojekte.

Wie viel und für was zahlen Sie?

Bei BP Target Neutral handelt es sich um ein gemeinnütziges Programm. BP finanziert alle Betriebskosten von BP Target Neutral. Dies bedeutet, dass Ihr gesamtes Geld (abgesehen von Karten-Transaktionsgebühren und MwSt.) in den Kauf von CO2-Guthaben (VERs) von ausgewählten Projekten gesteckt wird.

Die Kosten für den CO2-Ausgleich betragen in 2016: 2,26 £ pro Tonne.

Karten-Transaktionsgebühren werden zum Zeitpunkt des Kaufs angezeigt*.
MwSt. wird nur für die Transaktionsgebühr fällig.

*Unsere Zahlungsdienstleistungen werden von WorldPay angeboten.
Bitte lesen Sie unsere allgemeinen Geschäftsbedingungenfür weitere Details.

Nectar-Angebot – Sollten Sie im Besitz einer Nectar Card sein und diese registrieren, während Sie das Ausgleichsguthaben auf BP Target Neutral kaufen, dann wird BP jedes Mal, wenn Sie an einer BP Tankstelle tanken, einen weiteren Beitrag von bis zu 10 p pro Tankfüllung mit Normalbenzin und bis zu 20 p pro Tankfüllung mit BP Ultimate leisten. Als BP Target Neutral-Mitglied müssen Sie einfach Ihre Nectar Card beim Bezahlvorgang durchziehen. Klicken Sie hier für weitere Informationen über Nectar.